Systemische Aufstellung – Lebensintegrationsprozess (LIP)
Wir leben oft mit eigenen Bildern und Konzepten, die wir uns zurechtlegen. Dadurch versuchen wir, Erklärungen zu finden und unverständliche Dinge zu verstehen. Das Unbewusste, das, was eigentlich in uns wirkt, bleibt dabei auf der Strecke. Nicht selten wundern und erschrecken wir uns, warum gerade wir krank werden, unsere Familie nicht glücklich ist, es uns nicht gelingt, eine stabile Partnerschaft zu leben oder wir uns um unsere Kinder sorgen. Systemische Aufstellungen zeigen uns unsere innere und unbewusste Wirklichkeit oder auch das, was wirklich in uns wirkt. So können wir ganz andere Einsichten über uns gewinnen und eine gesunde Kraft kann entstehen. Neue Sichtweisen und Perspektiven eröffnen sich.

Wilfried Nelles hat mit dem Lebensintegrationsprozess eine Methode entwickelt, die es uns ermöglicht, auf unsere innere, seelische Entwicklung zu schauen. Durch den Einsatz von Elementen aus der Aufstellungsarbeit, schauen wir auf der Bewusstseinsstufe des erwachsenen Menschen auf unsere seelische Mitgift, unsere Kindheit und unsere Jugend. Von der Bewusstseinsstufe des Erwachsenen wird deutlich, inwieweit wir schon seelisch erwachsen sind, oder was noch gesehen und integriert werden will, damit ein Seelisches-Erwachsen-Sein gelingt. Wirkliches Erwachsensein bedeutet, seinem Leben zuzustimmen und es anzunehmen, so wie es ist. Wenn wir uns in diesem Bewusstsein befinden, sind wir ganz für uns verantwortlich und damit unabhängig.
Impressum | Datenschutz | Katrin Hohage | Fon 0 21 31 - 606 99 75 | info@katrin-hohage.de